Clever heiz' ich mit Pellets!

Wer clever ist, der spart mit Pellets.

Pellets sind im Durchschnitt der letzten zehn Jahre dauerhaft ein Drittel günstiger als Heizöl. Sie sind ein regionales, deutsches Produkt. Selten legen Pellets mehr als 50 km zurück, wenn sie vom Hersteller zum Verbraucher gelangen. So sparen nicht nur Sie Heizkosten, sondern auch Ihre Region profitiert von Ihrer Entscheidung für eine Pelletheizung.

Wer clever ist, kassiert die Förderung.

Keine andere Heizung erhält vom Staat so viel Fördergelder wie eine Pelletsheizung. Eine gängige Heizlösung mit Pellets erhält 4.500 Euro Investitionszuschuss. Allein das Förderprogramm der BAFA fördert mit bis zu 9.900 Euro, regionale und lokale Programme können die Fördersumme weiter erhöhen. (Weiterführende Informationen zu den Förderungen)

Wer clever ist, heizt komfortabel.

Pelletheizungen sind ausgereifte und hocheffiziente Heizsysteme. Die Brennstoffzuführung, die Ascheaustragung, die Reinigung - alles läuft automatisch. Und wer aus weiter Ferne seine Heizung steuern oder überwachen will, nutzt die Fernsteuerung über App oder das Internet.

Hier können Sie Ihre Anfrage stellen
Pellets sind umweltfreundlich und günstig.

Was Sie schon immer über Pellets wissen wollten...

- Pellets bestehen hauptsächlich aus den beiden Sägenebenprodukten Sägespäne und Sägemehl.

- Pellets enthalten keinerlei chemische Zusätze.

- Pellets sind meist nicht länger als 45mm.

- 2 kg Holzpellets enthalten etwa soviel Energie wie 1 l Heizöl.

- Sie sind feste Biomasse (wie z.B. Scheitholz oder Hackschnitzel)